Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Ausgewidlert

Erweiterung des Heulerbereichs

 

 

Um die Bedingungen für die Jungtieraufzucht und –rehabilitation weiterhin auf hohem Niveau halten zu können, wurde der Aufzuchtbereich um vier weitere Becken auf insgesamt elf Becken erweitert.

Die Erweiterung wurde mit einem Betrag von 52.000 € von der Umweltlotterie BINGO! gefördert. Die restlichen Kosten mussten vom Trägerverein der Seehundstation aufgebracht werden.

            

 

 

 

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

19.10. Aktionstag Nahrung
Von 11:30 - 15:30 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um die Nahrung von Seehunden und Kegelrobben erfahren.

Weiter ...
22.10. Kurz vorgestellt: Robben der Welt
Beginn: 15:00 Uhr
Während eines bilderreichen Vortrags erfahren Sie mehr über einen faszinierenden Verwandten der Seehunde!
 
Weiter ...
29.10. Kurz vorgestellt: Ein Tierpfleger berichtet über seine Arbeit
Beginn: 15:00 Uhr

 

Weiter ...

27.09.2017

Seehund Molly malt - Spende für die Seehundstation

 

Das Team der Seehundstation bedankt sich beim Zoo Berlin und der Seehunddame Molly - hier die... Weiter ...

11.10.2017

Junge Robben in der Seehundstation:

31


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter