Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Heuler mit Fisch

Das Team

Die Seehundstation Friedrichskoog e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein. Sie muss ihren gesamten Betrieb rein aus Eintritts- und Spendengeldern finanzieren. Das Team der Station besteht aus Festangestellten, geringfügig Beschäftigten, FÖJ'lern und Praktikanten, die sich für Seehunde, Kegelrobben und den Schutz dieser Tiere engagieren:

Die Mitarbeiter  

     

      

Tanja Rosenberger

Dipl.-Biologin
Stationsleiterin

 

   

Eva Baumgärtner

Dipl.-Biologin
 
 
 

     

Janne Sundermeyer

Dipl.-Biologin
Umweltbildung
 
 

Ulrike Meinfelder

Tierärztin
 
 
 

Stefanie Mahal

Dipl.-Biologin
 
 
 

Leonard Borst

Umweltbildung & Tierpflege
Bachelor of Science (BSc)
"Biologie"
 

Désirée Scheibelhut

Shop
Mediengestalterin
"Gestaltung und Technik"
 
 
 

 

Barbara Borm

Verwaltung & Shop
Master of Science (MSc)
"Naturschutz und
Landschaftsplanung"
 
 
 

 

Kerstin Schreiber

Verwaltung
 
 
 
 
 
 

Sabrina Zurlo

Tierpflege
 
 

Katrin Haller

Tierpflege
Master of Science (MSc)
"Mensch-Tier Beziehung"

 

Mayra Götze

Tierpflege
 
 

Joshua Comes

Auszubildende
Tierpflege
 

Lars Walter

Auszubildender
Tierpflege
 

Michael Eiding

Auszubildender
Tierpflege
 
   

 

Das Freiwilligenteam 2016/17

     

Emily Riemer 

BFD

 

Lale Pfennig 

FÖJ


Gesa Ziegler  

BFD

 

 

 

    Annika Pollmann       Leon Rostock      Janna Hartmann

             BFD                          FÖJ                        FÖJ

 

 

27.08. Aktionstag Nahrung
Von 11:30 - 16:30 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um die Nahrung von Seehunden und Kegelrobben erfahren.

Weiter ...

24.08. Abenteuerspiele für Kinder   
15:30 – 16:30 Uhr

Weiter ...

31.08. Spiel mit uns!
Von 15:00 - 16:30 Uhr können interessierte Besucher verschiedene Spiele über das Wattenmeer und seine ausprobieren.

Weiter ...

01.08.2017

32 Jahre Seehundstation Friedrichskoog

 

Ein Grund zum Feiern! Am Samstag, den 05. August wird... Weiter ...

16.08.2017

Junge Robben in der Seehundstation:

230


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter