Seehundstation Friedrichskoog 

Heuler mit Fisch

Werden Sie Pate für einen unserer Heuler

Image Caption

Ich bin ein Neuzugang, Sie können mir noch einen Namen geben.

Willkommen in der Seehundstation
Friedrichskoog

- Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis -


   

Wieder geöffnet!


Liebe Gäste,

seit dem 35. Geburtstag am 05.08.2020 ist die Seehundstation Friedrichskoog wieder für Besucher in Teilen geöffnet.

Die Seehundstation Friedrichskoog war seit dem 6. Januar wegen des laufenden Aus- und Umbaus für Besucher geschlossen. Nun sind die Bauarbeiten soweit fortgeschritten, dass ein erster Teilabschnitt wieder für Besucher geöffnet werden kann. 

Bitte beachten Sie:

  • Bitte parken Sie am Hafen auf den Parkplätzen P1 und P2. Von dort erreichen Sie die Seehundstation zu Fuß.

  • Es kann nur eine begrenzte Personenzahl in die Seehundstation. Mit Wartezeiten ist zu rechnen! Eine Anmeldung ist nicht möglich.

  • Öffnungszeiten: Di - So 10-18 Uhr, Montags geschlossen
  • Der Aufzuchtbereich und die Jungtiere können nicht beobachtet werden. Es finden keine öffentlichen Fütterungen der Robben statt.

  • Das mit dem Gesundheitsamt abgestimmte Schutz – und Hygienekonzept sieht u.a. einen Mindestabstand von 1.5 m, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (ab 7 Jahre), eine Besucherbegrenzung und ein Wegeleitsystem sowie die allgemein geltenden Hygienevorschriften vor.

 

Zeitgleich geht der Aus- und Umbau weiter. Entsprechend ist mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen. 

Weitere Informationen zu Ihrem Besuch und den Corona-Hygiene-Regeln finden Sie hier.

Wir bitten Sie unter den gegenwärtigen Umständen um Verständnis für die Einschränkungen und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Seehundstations-Team

 

Baustellen-News:

Aktuelle Bilder vom Bau sowie Informationen zum Fortschritt finden Sie hier (News-Historie) in unseren News und auf unserer Facebook-Seite.  

 

 

 

 

Informationen zu Umbau und Öffnungszeiten der Seehundstation ab Januar 2020

Wir bauen für Sie!

Der Gästebereich der Seehundstation wird aus- und umgebaut. Neben einem neuen, bereits fertigen Eingangsgebäude und Modernisierungen im Außenbereich ist ein neues Ausstellungsgebäude mit einem großzügigen Robben-Beobachtungsraum vorgesehen.

Der Umbau geht weiter und es ist mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen.

Der Aufzuchts- und Rehabilitationsbereich ist von den Bautätigkeiten nicht betroffen und die Tierversorgung nicht beeinträchtigt. Wenn Sie eine Robbenmeldung übermitteln möchten, ist dies weiterhin möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie wieder in der Seehundstation begrüßen zu dürfen!

Ihr Team der Seehundstation Friedrichskoog

 

Bekanntmachungen für öffentliche Ausschreibungen der Seehundstation Friedrichskoog gGmbH

 

 

 

Information nach § 20 Absatz 3 VOB/A über die Erteilung eines Auftrages zur Bauleistung

 

 

 

Entsprechenserklärung der Seehundstation Friedrichskoog zum Corporate Governance Kodex Schleswig-Holstein 

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

26.09.2020

Die Robben im Blick

Der Aus- und Umbau geht weiter. Der Bau des neuen Ausstellungsgebäudes der Seehundstation geht gut voran. Im ersten Stock lässt... Weiter ...

16.10.2020

Junge Robben in der Seehundstation:

6


Rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Tieren ist auch im Freiland... Weiter ...

Wetter