Seehundstation Friedrichskoog 

Heuler mit Fisch

Über uns

 

Die Seehundstation Friedrichskoog finanziert den gesamten Betrieb rein aus Eintritts- und Spendengeldern. 
 

Abtauchen mit den Robben am Unterwasserfenster

Fütterung am neuen Forschungsbecken
 
Im „Informationszentrum Seehund“  und der Erlebnis-Ausstellung „Robben der Welt“ haben Groß und Klein vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv über die heimischen Meeressäuger, ihre Biologie, Gefährdungen und Schutzmaßnahmen im Lebensraum Wattenmeer zu informieren. An den Unterwasserfenstern können Sie Seehund und Kegelrobbe in ihrem Element beobachten und in den Ausstellungen Ihren Wissensdurst stillen. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich Rede und Antwort.

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

20.01.2020

Trischenbake kurzfristig zu verschenken

Die bis zur Spitze 22 m hohe Trischenbake stand 46 Jahre als Seezeichen auf der Insel Trischen, seit 2001 diente sie als Aussichtsturm in unserer... Weiter ...

20.01.2020

Junge Robben in der Seehundstation:

18


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter