Seehundstation Friedrichskoog 

Abschiedskuss

Öffnungszeiten & Preise

 

Öffnungszeiten

   
Dienstag bis Sonntag   10:00 - 18:00 Uhr
    letzter Einlass um 17:30 Uhr
Montag   geschlossen

 

Preise

   
 

Der Eintritt ist derzeit kostenfrei, da mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen ist. Wir freuen uns über eine Spende!

 

Informationen zur Teileröffnung

Am 05.08.2020 - zum 35. Geburtstag der Seehundstation Friedrichskoog - fand die offizielle Teileröffnung statt. Nun ist die Seehundstation nach mehrmonatiger, baubedingter Schließung wieder für Besucher geöffnet.

Die Öffnung erfolgt mit einem mit dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzept.

Bitte beachten Sie:

  • Sollten Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause. Gäste mit COVID-19-Erkrankung oder anderen Krankheitsanzeichen wie Husten, Schnupfen oder Niesen können wir den Besuch der Seehundstation nicht gestatten.

  • Auf dem gesamten Gelände muss ein Mund-Nasenschutz getragen. Dies gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahr und Menschen, die durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können, dass Sie keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

  • Der Abstand von einer Robbenlänge (mind. 1,5 m) zu Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, muss eingehalten werden.

  • Es darf nur eine begrenzte Anzahl an Gästen zeitgleich auf das Gelände.

  • Es muss mit Wartezeiten (durchschnittlich 1 Stunde) gerechnet werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

  • Bitte beachten Sie, dass es keinen geschützten Wartebereich gibt und Sie sich während Ihrer Wartezeit im Freien befinden. 

  • Bitte nutzen Sie den Parkplatz am ehemaligen Hafen (P1 und P2). Markierungen führen Sie von dort zu Fuß zur Seehundstation.

  • Es stehen nur kleine Teilflächen des Stationsgeländes für Besucher zur Verfügung. 

  • Heuler können nicht beobachtet werden! Eine Kamera überträgt Bilder und vermittelt Einblicke in den Aufzuchtbereich.

  • Um Infektionsketten nachzuverfolgen, müssen die Kontaktdaten von jedem Besucher am Eingang erfasst werden. Ohne Hinterlegung der Kontaktdaten dürfen Sie die Seehundstation nicht betreten. Gern können Sie das Formular bereits vorab ausfüllen und zu Ihrem Besuch mitbringen. Das Formular sowie Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
  • Es finden keine öffentlichen Fütterungen der dauerhaft in der Station lebenden Robben statt.

  • Es kann nur ein Dauerhaltungsbecken mit dem dazugehörigen Unterwasserbereich genutzt werden.

  • Es steht nur das Ausstellungsgebäude „Robben der Welt“ zur Verfügung. Einzelne Ausstellungsbereiche und Info-Einheiten können nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.

  • Das Bistro ist geschlossen.

  • Die Schließfächer können nicht genutzt werden.

  • Bitte zahlen Sie möglichst bargeldlos.

  • Folgen Sie dem empfohlenen Wegeleitsystem über das Gelände und durch die Ausstellungsräume.

  • Weitere Hygiene-Regeln hängen im Eingangsgebäude und auf dem Stationsgelände aus und müssen berücksichtigt werden.

  • Bitte achten Sie als Elternteil besonders gut auf Ihr/e Kind/er, damit auch sie die Regeln einhalten.

  • Bitte begrenzen Sie Ihren Aufenthalt freiwillig auf höchstens 1,5 Stunden, um weiteren Gästen einen Besuch zu ermöglichen.

  • Der letzte Einlass ist um 17.30 Uhr.

  • Gruppenbesuche sind derzeit nicht möglich.

  • Veranstaltungen und Führungen können weiterhin nicht stattfinden.

  • Der Aus- und Umbau geht zeitgleich weiter, so dass mit weiteren Einschränkungen gerechnet werden muss.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie wieder in der Seehundstation begrüßen zu dürfen!

Ihr Team der Seehundstation Friedrichskoog

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

19.08.2020

Sonnige Aussichten...

...und ganz viel Meer!

Heute konnten 14 junge Seehunde nach erfolgreicher Aufzucht ausgewildert werden. Bei schönstem... Weiter ...

19.09.2020

Junge Robben in der Seehundstation:

32


Rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Tieren ist auch im Freiland... Weiter ...

Wetter