Seehundstation Friedrichskoog 

Mareike im Eis3

19.11.2016

Häkel Watt!

Ein Mitmach-Projekt für Freunde des Häkelns und des Wattenmeeres.

Das Team der Seehundstation hat vor einigen Jahren das Projekt „Häkeln für Heuler“ ins Leben gerufen. Die schicken selbstgehäkelten Robben, Fische, Kraken oder Wale suchten nun neue Besitzer. Da entstand die Idee, die Meisterstücke gegen eine kleine Spende im Shop anzubieten. Dieses Projekt war sehr erfolgreich und nun wollen wir mehr!

„Häkel Watt“

Wir möchten den Lebensraum der Seehunde nachhäkeln und die so entstehende bunte Wattenmeer- und Küstenlandschaft ab April 2017 in der Seehundstation ausstellen.

Über Hilfe bei diesem wolligen Projekt würden wir uns freuen!

Wer Lust hat, sich zu beteiligen, kann uns kleine und große Robben, Schiffe, Fische, Häuser, Möwen, Schnecken, Muscheln usw. häkeln und zusenden.
Wir freuen uns auf Eure Beteiligung!

Rückfragen beantworten wir gerne (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

22.07. Kurzführung durch die Station
Beginn: 13:00 Uhr
Erkunden Sie mit uns die Seehundstation und erfahren Spannendes über Seehunde und Kegelrobben!
Um Anmeldung wird gebeten. 
 
Weiter ...

25.07. Aktionstag Nahrung
Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um die Nahrung von Seehunden und Kegelrobben erfahren.

Weiter ...
29.07. Seehund, Kegelrobbe & Co. für Kids
Beginn: 13:00 Uhr
Kids only! Erkundet mit uns die Seehundstation und erfahrt Spannendes über Seehunde und Kegelrobben!
Programm: 13 Uhr kindgerechte Führung, 14:00 Uhr Beobachtung der Fütterung der Dauerhaltungstiere, Ende ~14:30 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung wird gebeten.
 
Weiter ...

08.06.2019

Erste Heuler in der Seehundstation

Am 14. Mai wurde „Pepe“, damals noch im langen weißen Embryonalfell, auf Hallig Hooge geborgen. Mittlerweile wiegt er 7,7 kg und frisst bereits... Weiter ...

20.07.2019

Junge Robben in der Seehundstation:

196


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich.... Weiter ...

Wetter