Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Eisbrecher

29.07.2018

„Primus“ macht seinem Name alle Ehre

 

Erste Heuler-Auswilderung

Der erste Heuler „Primus“, der am 10.05.2018 auf der Helgoländer Düne gefunden und vom zuständigen Seehundjäger Michael Janßen an die Station übergeben wurde, gehört mit einem Gewicht von rund 27 kg zu den ersten fünf Jungtieren der Saison, die wieder in die Freiheit entlassen wurden.

 

     

Nachdem der Heuler zunächst in der Quarantänestation versorgt wurde und zusammen mit „Priemel“ in den Aufzuchtbereich umziehen konnte, entwickelte er sich dort in der Kleingruppe sehr gut und lernte schnell selbstständig zu fressen. Er gehörte zu den ersten Jungtieren im Auswilderungsbecken und nun auch zu den ersten, die die Seehundstation wieder verlassen. Mit ihm wurden „Mats“, „Lars“, „Klaus“ und als einziges weibliches Tier „Felicitas“ am 27.07.2018 ausgewildert.

Insgesamt wurden im Sommer 2018 bisher 182 Heuler von den Seehundjägern zur Aufzucht an die Seehundstation Friedrichskoog übergeben. Auch wenn sich die Hauptgeburtenzeit dem Ende zuneigt, werden noch täglich Seehunde auf den Sandbänken geboren. Auch in den vergangenen Tagen wurden entsprechend Seehund-Heuler eingeliefert.

Diese in den letzten Tagen und Wochen geborenen Jungtiere werden noch gesäugt. Daher gilt bei der Sichtung eines Jungtieres:

Bitte auf keinen Fall anfassen und umgehend den zuständigen Seehundjäger benachrichtigen.

  • Um Störungen der Seehunde zu vermeiden, sollte ein Abstand von mehreren hundert Metern zu den
  • Wildtieren eingehalten werden. Rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Tieren ist ausgesprochen wichtig
  • Der Seehundjäger entscheidet vor Ort, ob das Tier der Hilfe benötigt und in die Seehundstation gebracht werden muss. Die Seehundstation Friedrichskoog ist gemäß internationalem Seehundabkommen die einzig berechtigte Aufnahmestelle für Robben in Schleswig-Holstein. Nur die vom Land Schleswig-Holstein bestellten Seehundjäger sind berechtigt, die Heuler zu bergen.

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

18.08. Foto-Workshop
Scharfe Zähne, scharfes Foto?
Ihr möchtet mehr über Fotografie – insbesondere Tier- und Naturfotografie erfahren und dabei nette Leute kennen lernen? Beim Einsteiger-Foto-Workshop in der Seehundstation könnt Ihr Euer Wissen über Blende, Perspektive und Bildaufbau vertiefen. Von dem erfahrenen Naturfotografen Sven-Erik Arndt  lernt ihr Tipps und Tricks, wie Tiere gut in Szene gesetzt werden können.
 
Wann?    18.08.2018
Dauer?    10:00 - 19:00 Uhr
Kosten?  79 € pro Person
 
Infos & Anmeldung: buchung@seehundstation-friedrichskoog.de oder telefonisch unter 04854-1372 (Durchwahl - 3).
 
Weiter ...

19.08. Vortrag: Training von Robben
Beginn: 13:00 Uhr

Weiter ...
20.08. Seehund, Kegelrobbe & Co. für Kids
Beginn: 16:30 Uhr
Kids only! Erkundet mit uns die Seehundstation und erfahrt Spannendes über Seehunde und Kegelrobben!
Begrenzte Teilnehmerzahl, um telefonische Anmeldung wird gebeten (04854-1372).
 
Weiter ...

29.07.2018

„Primus“ macht seinem Name alle Ehre

 

Erste Heuler-Auswilderung

Der erste Heuler „Primus“, der am 10.05.2018 auf der Helgoländer Düne... Weiter ...

06.08.2018

Junge Robben in der Seehundstation:

158


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter