Seehundstation Friedrichskoog 

Abschiedskuss

14.01.2020

Was fliegt denn da?

Seit dem 06.01.2020 ist der Gästebereich der Seehundstation für einige Monate geschlossen. Die Vorbereitungen für den Abriss laufen auf Hochtouren. Letzte Woche ist nun „Kurt“, unser begehbarer Seehund, umgezogen. Während des Umbaus wird „Kurt“ auf „Kur“ gehen, damit er auch künftig große und kleine Gäste begeistern kann.

Der Aufzuchts- und Rehabilitationsbereich ist von den Bautätigkeiten nicht betroffen und die Tierversorgung nicht beeinträchtigt. Wenn Sie eine Robbenmeldung übermitteln möchten, ist dies weiterhin möglich.

 

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

20.01.2020

Trischenbake kurzfristig zu verschenken

Die bis zur Spitze 22 m hohe Trischenbake stand 46 Jahre als Seezeichen auf der Insel Trischen, seit 2001 diente sie als Aussichtsturm in unserer... Weiter ...

20.01.2020

Junge Robben in der Seehundstation:

18


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter