Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Mareike im Eis3

Über uns

 

Die Seehundstation Friedrichskoog e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein. Sie muss ihren gesamten Betrieb rein aus Eintritts- und Spendengeldern finanzieren. 
 

Abtauchen mit den Robben am Unterwasserfenster

Fütterung am neuen Forschungsbecken
 
Im „Informationszentrum Seehund“  und der Erlebnis-Ausstellung „Robben der Welt“ haben Groß und Klein vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv über die heimischen Meeressäuger, ihre Biologie, Gefährdungen und Schutzmaßnahmen im Lebensraum Wattenmeer zu informieren. An den Unterwasserfenstern können Sie Seehund und Kegelrobbe in ihrem Element beobachten und in den Ausstellungen Ihren Wissensdurst stillen. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich Rede und Antwort.

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

18.08. Foto-Workshop
Scharfe Zähne, scharfes Foto?
Ihr möchtet mehr über Fotografie – insbesondere Tier- und Naturfotografie erfahren und dabei nette Leute kennen lernen? Beim Einsteiger-Foto-Workshop in der Seehundstation könnt Ihr Euer Wissen über Blende, Perspektive und Bildaufbau vertiefen. Von dem erfahrenen Naturfotografen Sven-Erik Arndt  lernt ihr Tipps und Tricks, wie Tiere gut in Szene gesetzt werden können.
 
Wann?    18.08.2018
Dauer?    10:00 - 19:00 Uhr
Kosten?  79 € pro Person
 
Infos & Anmeldung: buchung@seehundstation-friedrichskoog.de oder telefonisch unter 04854-1372 (Durchwahl - 3).
 
Weiter ...

19.08. Vortrag: Training von Robben
Beginn: 13:00 Uhr

Weiter ...
20.08. Seehund, Kegelrobbe & Co. für Kids
Beginn: 16:30 Uhr
Kids only! Erkundet mit uns die Seehundstation und erfahrt Spannendes über Seehunde und Kegelrobben!
Begrenzte Teilnehmerzahl, um telefonische Anmeldung wird gebeten (04854-1372).
 
Weiter ...

29.07.2018

„Primus“ macht seinem Name alle Ehre

 

Erste Heuler-Auswilderung

Der erste Heuler „Primus“, der am 10.05.2018 auf der Helgoländer Düne... Weiter ...

06.08.2018

Junge Robben in der Seehundstation:

158


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter