Seehundstation Friedrichskoog 

Mareike im Eis3

25.07.2019

So schnell wie nie! - Erste Heuler-Auswilderung

Heute Mittag wurden die ersten 8 Jungtiere der bisher 197 aufgenommenen Seehund-Heuler wieder im Wattenmeer frei gelassen. Von Der Seehundstation ging es nach Büsum um mit dem LKN Schiff "Trischen" auf die Nordsee.

Dabei stellte die junge Seehunddame "Marijke" einen neuen Rekord auf. Bereits nach 33 Tagen in der Aufzuchtstation vermehrte sie ihr Gewicht von 14,8 kg auf 26,1 kg und schwimmt nun wieder in der Nordsee. So schnell war bisher kein anderes Tier!

Mit ihr wurden sieben weitere ehemalige Heuler in die Freiheit entlassen. "Lara", "Spezi", "Kurti", "Charly", "Lieschen", "Sumo" und "Spätzle" haben alle ein gutes Speckpolster, von dem sie in den ersten Wochen im Wattenmeer zehren können.

Auch wenn sich die Hauptgeburtenzeit dem Ende zuneigt, werden noch Seehunde auf den Sandbänken geboren. Diese in den letzten Tagen und Wochen geborenen Jungtiere werden noch gesäugt, andere Tiere sind bereits abgestillt und nun selbständig unterwegs. Daher gilt bei der Sichtung einer jungen Robbe:

- Bitte auf keinen Fall anfassen und umgehend den zuständigen Seehundjäger benachrichtigen.
- Um Störungen der Seehunde zu vermeiden, sollte ein größtmöglicher Abstand zu den Wildtieren eingehalten werden. Rücksichtsvolles Verhalten gegenüber den Tieren ist ausgesprochen wichtig
- Der Seehundjäger entscheidet vor Ort, ob das Tier der Hilfe benötigt und in die Seehundstation gebracht werden muss.

Die Seehundstation Friedrichskoog ist gemäß internationalem Seehundabkommen die einzig berechtigte Aufnahmestelle für Robben in Schleswig-Holstein. Nur die vom Land Schleswig-Holstein bestellten Seehundjäger sind berechtigt, die Robben zu bergen.

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

24.10. Aktionstag "WWF Artenschutzkoffer"

Von 11:00 - 16:00 Uhr können kleine und große Besucher viel rund um das Thema Artenschutz und Artenvielfalt erfahren.

Weiter ...
27.10. Kurz vorgestellt: Kegelrobben
Beginn: 13:00 Uhr
Woher hat die Kegelrobbe ihren Namen? Erfahren Sie in einem bilderreichen Vortrag mehr über Deutschlands größtes Raubtier.

 

Weiter ...
31.10. Bastel mit! "Halloweenbasteln"
11:30 – 15:30 Uhr
Wir freuen uns auf große und kleine Besucher, die mit uns zusammen basteln!
Weiter ...

25.07.2019

So schnell wie nie! - Erste Heuler-Auswilderung

Heute Mittag wurden die ersten 8 Jungtiere der bisher 197 aufgenommenen Seehund-Heuler wieder im Wattenmeer frei gelassen. Von Der... Weiter ...

15.10.2019

Junge Robben in der Seehundstation:

5


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras... Weiter ...

Wetter