Seehundstation Friedrichskoog 

Ausgewidlert

21.01.2020

Tschüss, Infozentrum Seehund

Um Platz für den Neubau zu schaffen, muss Altes weichen. So auch das Haus, in dem unser „Infozentrum Seehund“ bisher untergebracht gewesen ist. Die Ausstellung hat uns viele Jahre begleitet und begeisterte unzählige Gäste. In den letzten Wochen wurde nun viel gearbeitet und geschraubt. Einige Ausstellungseinheiten und Exponate wurden eingelagert und sollen nach dem Umbau einen neuen Platz erhalten. Danke an alle fleißigen Helfer!

Der Aufzuchts- und Rehabilitationsbereich ist von den Bautätigkeiten nicht betroffen und die Tierversorgung nicht beeinträchtigt. Wenn Sie eine Robbenmeldung übermitteln möchten, ist dies weiterhin möglich.

 

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

21.02.2020

Es geht voran!


Seit einigen Tagen werden die Wände und das Dach unseres neuen Eingangsgebäudes errichtet. Der Holzbau schnell voran - wir freuen uns auf das neue Gebäude!

 

... Weiter ...

16.02.2020

Junge Robben in der Seehundstation:

14


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter