Seehundstation Friedrichskoog e. V.

Mareike im Eis3

Werden Sie Pate für einen unserer Heuler

Image Caption

Ich bin ein Neuzugang, Sie können mir noch einen Namen geben.

Willkommen in der Seehundstation
Friedrichskoog e. V.

- Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis -

 
   

Erleben Sie die in Deutschland einmalige gemischte Haltung von Seehunden und Kegelrobben!

Ob Sonne, Regen, Sturm oder Schnee – die Robben in der Seehundstation können bei jedem Wetter gut beobachtet werden. Lernen Sie Lilli, Nemi und Co. aus unmittelbarer Nähe kennen und beobachten Sie die Robben an Land und an den großen Sichtfenstern unter Wasser.

Sommer-Öffnungszeiten:  
April - Oktober: 
täglich 10:00 - 18:00 Uhr
Fütterungszeiten (Dauerhaltung): 
täglich 10:30, 14:00 und 17:30 Uhr

 

Winter-Öffnungszeiten:  
November - März:     

täglich 10:00 - 16:00 Uhr

24.12. 10:00 - 13:00 Uhr

Fütterungszeiten (Dauerhaltung):  täglich 10:30, 14:00 Uhr

 

Die Jungtier-Fütterungen finden ab dem 12.02.2019 täglich um

 12:00 Uhr 

 statt.

Bitte beachten Sie:

Die Fütterungszeiten sind abhängig vom aktuellen Entwicklungsstand der Jungtiere und können sich kurzfristig ändern.

 

 

Spende an die Seehundstation

Spenden Sie per PayPal.

 EUR

24.03. Kurz vorgestellt: Robben der Welt
Während eines bilderreichen Vortrags erfahren Sie mehr über die Verwandten von Seehund & Kegelrobbe!
Beginn 13:00 Uhr
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
 
Weiter ...
31.03. Kurzführung durch die Station
Erkunden Sie mit uns die Seehundstation und erfahren Spannendes über Seehunde und Kegelrobben!
Beginn: 13:00 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten!0
 
Weiter ...

04.04. Aktionstag "WWF Artenschutzkoffer"

Von 11:00 - 16:00 Uhr können kleine und große Besucher viel rund umdas Thema Artenschutz und Artenvielfalt erfahren.

Weiter ...

23.12.2018

Frohe Weihnachten, gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 Lilli

Heilig Abend geöffnet 10:00 - 13:00 Uhr

An allen anderen Tagen regulär geöffnet... Weiter ...

27.02.2019

Junge Robben in der Seehundstation:

19


Der gesamte Aufzuchtbereich ist für Besucher nicht zugänglich. Videokameras ermöglichen Ihnen aber eine störungsfreie Beobachtung der... Weiter ...

Wetter